Kinderfilmempfehlung: Shaun das Schaf: Ufo-Alarm

Unser Patenkind Marvin und ich haben gerade den Film ‚Shaun das Schaf: Ufo-Alarm‘ im Kino gesehen.  Ein humorvoller Trickfilm ohne Sprache, zum Erholen und Entspannen für Kinder und Paten. Marvin fiel mit seinen fast neun Jahren schon etwas aus der geeigneten Zielgruppe heraus. Aber er fand die Idee gut, die sehr menschlich und familiär gestalteten Schafe und die sympathisch gestalteten Außerirdischen mit herumfliegenden Ufos in einer Geschichte trickreich zu kombinieren. Die „Menschen“ wurden übrigens sehr kritisch dargestellt. Für einen langen Regentag geeignet. Nach dem Üben von Malreihen und dem stundenlangen Bauen mit dem Metallbaukasten genau richtig. Die Popcorntüte in ‚M‘ reicht völlig aus. Natürlich nur für Kinder, die Süßigkeiten essen dürfen …

Die Paten Irene und Holger