Weihnachten – das Fest der Familie

Es muss nicht immer die leibliche Familie sein, mit der wir zusammen Weihnachten feiern. In einer großen, zusammengewürfelten Patenfamilie ist das Fest mindestens genauso schön!

Und so haben wir auch in diesem Jahr 2019 den ersten Advent wieder zusammen in unserer großen Patenfamilie gefeiert. Die Kinder zusammen mit ihren Paten und natürlich auch die Eltern. Auch sie freuen sich auf dieses gemeinsame Fest am ersten Advent.

Diesmal war ein Zauberer dabei, der die Karten mischte, die Seile zusammenfügte und die Tische schweben ließ – alles mit tatkräftiger Unterstützung der Kinder. Auch beim gemeinsamen Weihnachtsliedersingen wurden die Kinder eingespannt – mit Rasseln, Tamburin, Rumba-Kugeln und Triangel gaben sie den Takt an. Ein Kind riss dazu Kalenderblätter ab bis zum 24.12.

Kleine Geschenke und viele leckere, selbstgebackene Plätzchen durften natürlich nicht fehlen. Das gemeinsame Spielen und Rumtoben im Bälleraum, am Kicker oder einfach nur in den Spielecken des Festraumes rundeten das Fest ab.

Wir alle, Mamas, Papas, Kinder, Patinnen, Paten und Gäste – so unterschiedlich wir auch sind – hatten zusammen eine schöne, harmonische Zeit.

Für mich war das ein rundum gelungenes Fest!

Vielen Dank an die vielen Helfer für die Organisation und natürlich an das Familienzentrum Wrangelkiez http://familienzentrum-wrangelkiez.de/.
Das Familienzentrum hat uns wie schon in den Vorjahren ihre wunderbaren, kindgerecht ausgestatteten Räume zur Verfügung gestellt.

Die Patin Christiane (seit 8 Jahren Patin von Xaver und seit 4 Jahren Patin von Mia, zwei wunderbaren Menschen, die mich manchmal zum Verzweifeln bringen)